24. Juni 2021 - Spendenübergaben „Die Bürgerstiftung Bayreuth - Stadt und Land fördert gesellschaftliches Engagement“

Die Bürgerstiftung Bayreuth - Stadt und Land ist mit dem Ziel das Gemeinwesen der Region zu stärken und die Kräfte der Innovation zu mobilisieren angetreten. Sie dient dem Gemeinwohl und unterstützt ehrenamtlich tätige Institutionen, die in diesem Sinne aktiv sind. Vier Projekte haben die Gremien der Stiftung in den vergangenen Monaten besonders beeindruckt. Stiftungsvorstand Dr. Markus Schappert begrüßte ihre Vertreter zu einer Feierstunde und überreichte Spendenschecks. „Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die anderen Menschen die Hand reichen und sich aktiv einsetzen. Es ist beeindruckend, mit wieviel Herzblut, Sachverstand und Pragmatismus wertvolle Hilfsangebote für Mitbürger entwickelt werden.“

Die Fördergeldempfänger im Einzelnen sind:

24. Juni 2021 – Übergabe an die Helfer vor Ort, Gefrees

Die BRK Bereitschaft Gefrees erhält 1.000 Euro für die Helfer vor Ort. Ehrenamtliche Teams sind in Gefrees im Notfall schnell dort, wo Hilfe gebraucht wird und leisten qualifizierte Erste Hilfe, bis die von der Leitstelle disponierten Rettungsmaßnahmen greifen. Die laufenden Kosten der Helfer vor Ort werden überwiegend aus Spenden der Bevölkerung bestritten. Diese Zuwendung beinhaltet auch Mittel aus der Rudolf-Schmarsoch-Stiftung.

24. Juni 2021 – Übergabe an kids-Treff Neue Heimat, Bayreuth

Der kids-Treff Neue Heimat ist eine Einrichtung für offene Kinder- und Jugendarbeit der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Nikodemuskirche im Bayreuther Stadtteil Neue Heimat. Hier hilft die Spende der Stiftung in Höhe von 1.000 Euro Kindern einen Raum zu geben, in dem sie sich entfalten können.

24. Juni 2021 – Übergabe an Condrobs e.V. Puerto Jugendwohngruppe, Bayreuth

Über 1.000 Euro freut sich die Condrobs e. V. Puerto Jugendwohngruppe. In der sozialpädagogischen Jugendwohngemeinschaft leben im Auftrag des Jugendamts Bayreuth zehn unbegleitete minderjährige und junge volljährige Geflüchtete. Mit diesem Hilfsangebot erleben sie eine stabile Umgebung, die es ihnen erleichtert, sich in einer neuen Kultur einzuleben.

24. Juni 2021 – Übergabe an den Deutschen Kinderschutzbund Kreisverband Bayreuth e.V.

2.000 Euro Spende gehen an „media pro kids - sicher durchs Netz!“, ein Projekt, das der Deutsche Kinderschutzbund Kreisverband Bayreuth e. V. ins Leben gerufen hat. Eltern werden in Fragen zur Medienerziehung, Medienschutz und Medienbildung beraten, um ihre Kinder beim Aufwachsen im digitalen Zeitalter aktiv begleiten zu können.

13. November 2020 – Übergabe an AGUS - Angehörige um Suizid e.V. Bayreuth

Der Verein (im 25sten Jubiläumsjahr) ist eine bundesweit tätige Selbsthilfeinstitution und zentrale Anlaufstelle für Menschen, die einen nahestehenden Angehörigen durch Suizid verloren haben. Das gestartete Projekt ist eine neue und öffentlichkeitswirksame Methode, Suizidhinterbliebene auf die Hilfsmöglichkeiten durch den Verein hinzuweisen. Die Bürgerstiftung unterstützt diese Aktion mit 2.500 Euro.

29. Mai 2020 - Veränderung im Stiftungsrat

Die Gründungsmitglieder - Karlheinz Löbl (links) und Manfred Dill - wurden in der Sitzung der Bürgerstiftung am 29.05.2020 verabschiedet.

Neu im Stiftungsrat

Von links: Katrin Lang und Dr. Rainer Grimme. Anette Dauth (seit September 2019)

20. November 2019 – Übergabe Förderpreis 2019

Der mit 5.000 Euro dotierte Förderpreis geht in diesem Jahr an den Verein „Bayreuth Event & Festival e.V.“. Das Bild zeigt von links die Vereinsmitglieder: Magdalena Aderhold, Dieter Löw, Christian Wedlich und Axel Gottstein bei der Übergabe durch den Vorsitzenden Stiftungsvorstand, Dr. Markus Schappert, und den Vorsitzenden Stiftungsrat, Karlheinz Löbl.

15. November 2019 – Übergabe an "Mehrgenerationenhaus Hollfeld"

Spende in Höhe von 2.500 Euro für Unterstützungs- und Begegnungsmöglichkeiten vor allem für Senioren, um ihnen möglichst lange die Möglichkeit zu bewahren, in ihrer gewohnten Umgebung zu leben und weiterhin soziale Kontakte pflegen zu können.

11. Juni 2019 - Übergabe an die Selbsthilfegruppe der Schlaganfallbetroffenen in Stadt und Landkreis Bayreuth e.V.

Spende in Höhe von 2.300 Euro zur Unterstützung der Arbeit des Vereins – aus den Mitteln der „Rudolf Schmarsoch Stiftung“.

28. März 2019 – Veränderungen im Stiftungsvorstand und im Stiftungsrat

Im Rahmen der Sitzung am 28. März 2019 wurde Herr Horst Eggers als Mitglied des Stiftungsrats verabschiedet. Stiftungsvorstand und Stiftungsrat bedankten sich herzlich für sein Engagement und seine Mitarbeit in den vergangenen Jahren.

Die Nachfolge von Herrn Eggers tritt Herr Jürgen Dünkel an, der sein Amt als Stiftungsvorstand beendet und in den Stiftungsrat wechselt.

Den Vorsitz im Stiftungsvorstand übernimmt Herr Dr. Markus Schappert.

27. November 2018 – Übergabe an J.A.Z. – Jung und Alt zusammen in Stadt und Landkreis Bayreuth e.V.

Spende in Höhe von 2.500 Euro zur Unterstützung des Vereins

12. November 2018 – Übergabe an das WWG Bayreuth

Übernahme Kosten in Höhe von 3.060 Euro für die Anschaffung von zwei Saxophonen für die Bläserklasse

19. September 2018 – Übergabe an die Bürgerinitiative Bischofsgrün e.V.

Spende in Höhe 1.500 Euro zum Ausbau eines Walderlebnispfades zur barrierefreien Nutzung für Menschen mit eingeschränkter Sehfähigkeit.

20. Juli 2018 – Übergabe an die Helfer-vor-Ort (HvO) Creußen

Spende in Höhe von 2.500 Euro für die Ersatzanschaffung ihres Dienstfahrzeuges, das bei einer Einsatzfahrt durch einen technischen Defekt in Flammen geriet - aus den Mitteln der "Rudolf-Schmarsoch-Stiftung". 

15.11.2017 - Die Ehrenamtsbörse SiSoNetz aus Weidenberg erhält den Förderpreis 2017

Der mit 5.000 Euro dotierte Förderpreis, der 2017 zum zweiten Mal aus den Mitteln der Bürgerstiftung Bayreuth - Stadt & Land sowie der "Rudolf-Schmarsoch-Zustiftung" verliehen wurde, geht an das SiSoNetz in Weidenberg. Mit dem Projekt "Hand in Hand" überzeugte der Verein den Stiftungsrat: Eine Vielzahl an Netzwerkpartnern und Ehrenamtliche wirken gemeinsam, um hilfsbedürftigen Menschen zu ermöglichen, so lange wie möglich unabhängig, selbständig und selbstbestimmt im eigenen Zuhause und vertrauten Umfeld zu bleiben. Dass auch Menschen mit Demenz das Angebot nutzen können, ist eine Innovation mit Landkreis Bayreuth und begeisterte. Die stolzen Preisträger werden das Preisgeld nutzen, um das Angebot auszuweiten und ihre Aufklärungsarbeit fortzusetzen.

 

06.07.2017 - Jeweils 750 € für Stadtjugendring Bayreuth und Hummelgauer Jugendblasorchester

Groß war die Freude beim Stadtjugendring Bayreuth und dem Hummelgauer Jugendblasorchester. Beide erhielten von der Bürgerstiftung Bayreuth Stadt & Land eine Spende von jeweils 750 €. Der Stadtjugendring Bayreuth wird die Mittel für die Anschaffung von historischen Holzspielgeräten einsetzen, die dann für Veranstaltungen ausgeliehen werden können. Das Hummelgauer Jugendblasorchester verwendet die Spende für einen Workshop für seine Musiker mit einem namhaften Musikprofessor.

 

23.03.2017: Veränderung im Stiftungsrat - Andreas Held für Elvira Gerhäuser

Im Rahmen der Sitzung vom 23. März 2017 wurde Frau Elvira Gerhäuser als Mitglied des Stiftungsrats verabschiedet. Stiftungsvorstand und Stiftungsrat bedankten sich herzlich für ihr Engagement und ihre Mitarbeit in den vergangenen Jahren. Ihre Nachfolge als Mitglied im Stiftungsrat tritt Herr Andreas Held an.

 

22.11.2016: Bürgerstiftung unterstützt BZO

Schlaganfall, Hirnblutung, Tumor – die Ursachen für eine Schädigung des Sprachvermögens sind vielfältig. Um so wichtiger ist es sowohl für Betroffene als auch für Angehörige, Unterstützung zu erhalten, wie sie selbst aktiv werden können. Diese Hilfe leistet das BZO Beratungszentrum Oberfranken für Menschen nach erworbener Hirnschädigung e.V., Bayreuth, mit seinen Angeboten.

Die Bürgerstiftung Bayreuth Stadt & Land hat in der letzten Sitzung des Stiftungsrates beschlossen, diese Organisation mit einer Spende von 1.500 € aus der „Rudolf-Schmarsoch-Zustiftung“ zu unterstützen. Der Stiftungsvorstand Jürgen Dünkel und Peter Lang sowie Karlheinz Löbl aus dem Stiftungsrat übergaben die Spende persönlich an den Vorstand Peter Herzing und die Leiterin des BZO, Heike Frankenberger. Dieser zeigten sich sehr erfreut und bedankten sich herzlich. „Das Geld werden wir für Projekte und Aktivitäten mit den Betroffenen verwenden“, so Heike Frankenberger.

 

 

 

 

24.10.2016: Bürgerstiftung Bayreuth Stadt & Land spendet für Malteser

Jürgen Dünkel, Elvira Gerhäuser, der Stadtbeauftragte der Malteser Erhard Klaus und Peter Lang (von links nach rechts) bei der Spendenübergabe.

Die Helfer vor Ort sind in ländlichen Regionen die schnellste Eingreiftruppe bei Notfällen. Sie leiten schon vor dem Eintreffen des Rettungsdienstes lebenserhaltende Maßnahmen ein. In Waischenfeld und Umgebung übernehmen diese Aufgabe die ehrenamtlichen Helfer der Malteser. Die Bürgerstiftung Bayreuth Stadt & Land hat beschlossen, diese Organisation mit 1.000 Euro zu unterstützen. Der Stiftungsvorstand Jürgen Dünkel und Peter Lang übergaben gemeinsam mit Elvira Gerhäuser aus dem Stiftungsbeirat das Geld persönlich an den Stadtbeauftragten der Malteser, Erhard Klaus. "Das Geld wird zur Verbesserung der medizinischen Ausstattung bei uns seine Verwendung finden", so Klaus.

30.09.2015: Verleihung des Förderpreis 2015 an "Freunde des Graf-Münster-Gymnasium e.V."

Zum ersten Mal seit ihrer Gründung 2010 verleiht die Bürgerstiftung Bayreuth den mit 5.000 Euro dotierten Förderpreis. Die Freude war groß, als Vertreter des Fördervereins "Freunde des Graf-Münster-Gymnasium e.V." den Spendenscheck entgegen nehmen konnten. Sie hatten die Verantwortlichen der Bürgerstiftung mit dem Schulprojekt „Raum im Baum“ überzeugt. „Ein Projekt an dem Schüler, Lehrer und Eltern gemeinsam mitwirken und von dem auch langfristig noch viele Schulklassen profitieren werden – das hat uns begeistert“, erklärt Jürgen Dünkel. Ein großes Baumhaus auf den Areal des Schulgartens soll zukünftig als grünes Klassenzimmer fungieren, in dem Unterricht abgehalten werden kann. Drei weitere kleinere Hütten sollen als Rückzugsort für die Schüler dienen, beispielsweise für Gruppenarbeiten.

24.06.2015: Übergabe zweier Sachspenden an die Geriatrie des Klinikum Bayreuth GmbH

Dank einer zweckgebundenen Zustiftung, der Rudolf-Schmarsoch-Stiftung, konnten Vertreter der Bürgerstiftung der geriatrischen Abteilung des Klinikum Bayreuth einen Fernseher für den neu gestalteten Wartebereich überreichen. Zusätzlich erhielt die Geriatrie ein Tablet, das den Patienten zur Verfügung gestellt werden soll, die beispielsweise nach einer Kehlkopfoperation nicht mehr sprechen können. Das erleichtert den Betroffenen die Verständigung mit ihren Angehörigen und dem Klinikpersonal.

02.07.2014: VR-Bank Bayreuth und Teambank AG überreichen Spendenschecks

Jürgen Dünkel (Vorstandsmitglied der VR-Bank Bayreuth) und Stefan Wittlinger (Marktgebietsleiter der Teambank AG) überreichen der Bürgerstiftung Bayreuth Spendenschecks in Höhe von 500,00 Euro und 1.000,00 Euro anlässlich des FunRun 2014.

20.12.2013: Verabschiedung des Vorstandsmitgliedes der VR-Bank Bayreuth, Karlheinz Löbl

Anlässlich der Verabschiedung von Karlheinz Löbl in den Ruhestand wurden alle Gäste gebeten, statt Geschenken eine Spende zu Gunsten der Bürgerstiftung zu leisten. Dieser Bitte kamen die Gäste gerne nach. Die Bürgerstiftung Bayreuth dankt allen Beteiligten für diese großzügige Spende. 

04.04.2011: Pressekonferenz zur Gründung der Bürgerstiftung Bayreuth

 Stiftungsrat und Stiftungsvorstand der Bürgerstiftung Bayreuth Stadt & Land

28.03.2011: Überreichung der Anerkennungsurkunde der Bürgerstiftung durch den Regierungspräsidenten

Im Bild v. l. n. r.: Manfred Dill (Stiftungsratsmitglied), Wilhelm Wenning (Regierungspräsident),
Jürgen Dünkel (Vorsitzender des Stiftungsvorstandes)